Kirchengewerkschaft
Landesverband  B A D E N

normale Ansicht      --      kontrastreiche Ansicht
März 2016

Fort- und Weiterbildung

Seit 1. Juli 2004 haben Beschäftigte in Kirche und Diakonie der Evangelischen Landeskirche in Baden und ihrer Diakonie durch die Arbeitsrechtsregelung zu Maßnahmen der beruflichen Fort- und Weiterbildung (AR-FWB) einen Anspruch auf Fortbildung.

Der Umfang des Anspruches und die weiteren Einzelheiten sind in der Arbeitsrechtsregelung leicht verständlich nachzulesen.

Bild zeigt die badische Flagge => AR-FWB (Arbeitsrechtsregelung zu Maßnahmen der beruflichen Fort- und Weiterbildung)
Bild zeigt die badische Flagge => DV zur AR-FWB (Dienstvereinbarung im Bereich der Fort- und Weiterbildung) gilt nur für Beschäftigte der Evang. Landeskirche in Baden
Bild zeigt die badische Flagge => FWB-Gesamtprogramm (geht den landeskirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern jährlich kostenfrei zu und ist in jedem Pfarramt einzusehen)
Bild zeigt die badische Flagge => Balintgruppe
Bild zeigt die badische Flagge => PPF (Pastoral-Psychologische-Fortbildung)
Bild zeigt die badische Flagge => Studienreisen
Bild zeigt die badische Flagge => Supervision

Ab 2011 dürfen übrigens durch die Neuregelung der Einkommensteuer-Richtlinien Beschäftigte Kosten für Fort- und Weiterbildungen wieder selbst begleichen und sich diese vom Arbeitgeber voll oder teilweise (je nach Kategorie der Fortbildung) erstatten lassen ohne dies als geldwerten Vorteil versteuern zu müssen.

INFO: EOK, Abteilung Personalförderung, Kirchenrat Michael Löffler
         Tel: 0721 - 9175-214

Bildungszeitgesetz in Baden-Württemberg

Zusätzlich haben Beschäftigte in Baden-Württemberg nach dem Bildungszeitgesetz ab 1. Juli 2015 einen Anspruch auf bis zu fünf Tagen jährlich Freistellung bei vollem Lohnausgleich für

Nähere Einzelheiten:
=> Bildungszeit

nach oben

home 1. |     news 2. |     Kirchengewerkschaft - Info 3. |     infothek 4. |     Entgelttabellen 5. |     wir über uns 6. |     Termine 7. |     Kontakt & Impressum 8. ]

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!